Seien Sie herzlich eingeladen zum Jahreskongress 2024 von Deutschland sicher im Netz (DsiN)! 

Zum DsiN-Jahreskongress 2024 stehen Stärkung und Verankerung von Cyberresilienz für Demokratie und Sicherheit im 21. Jahrhundert durch Digitalkompetenzen im Fokus. Aktuelle Herausforderungen durch Desinformation und Fake News, die mit dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im Superwahljahr an Brisanz gewinnen, werden beleuchtet. Für Unternehmen und Verwaltung geht es darum, wie der „Turnaround“ in der Cybersicherheit bis zum Inkrafttreten der NIS2-Umsetzung Ende 2024 noch zu schaffen ist.

Die Ausstellungsflächen des Kongresses informieren über Projekte und Initiativen der digitalen Kompetenzförderung von DsiN, seinen Mitgliedern und Partnern – mit vielfältigen Einblicken in die Alltagspraxis der Aufklärungsarbeit. Bereits am Vormittag wird DsiN den DsiN-Sicherheitsindex 2024 zur Sicherheitslage der Verbraucher:innen gemeinsam mit dem Bundesverbraucherschutzministerium im Haus der Bundespressekonferenz vorstellen.

Die Veranstaltung können Sie im Live-Stream verfolgen (mit Ausnahme der parallelen Gesprächssalons).

Veranstaltungsdaten:

(Hinweis: Anmeldebestätigung nur nach persönlicher Einladung)

Datum: Donnerstag, 27. Juni 2024

Beginn: 13:30 Uhr, Einlass ab 12:30 Uhr zum Netzwerk-Lunch mit Eröffnung der Ausstellungsflächen
Ende: 18:00 Uhr & Übergang in Abendveranstaltung

Abendveranstaltung:
Preisverleihung im Jugendwettbewerb myDigitalWorld
Beginn: 18:30 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

Ort: Kongresshaus des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Charlottenstraße 47, 10117 Berlin

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: jahreskongress@sicher-im-netz.de.

PROGRAMM

Die Sprecher:innen sind angefragt oder haben bereits zugesagt.
Die finale Auswahl der Sprecher:innen kann sich noch verändern, wir aktualisieren das Programm hier regelmäßig.

Tagesmoderation: Sven Oswald, Journalist

ab 12:30 Uhr

Mittagslunch & Netzwerken auf den Ausstellungsflächen über die Arbeit der DsiN-Partner und Mitglieder für digitale Kompetenzförderung.

+++ Offizieller Eröffnungsrundgang über die Ausstellungsflächen +++

Ab 13:30 Uhr

Eröffnung zum Jahreskongress
Thomas Tschersich, Vorstandsvorsitzender Deutschland sicher im Netz e.V.

Grundsatzrede „Zeitenwende für digitale Aufklärung“
Nancy Faeser*,
DsiN-Schirmherrin und Bundesministerin des Innern und für Heimat

14:10 Uhr

Eröffnungspanel: Digitalkompetenz versus Desinformation & Cybercrime –
der unterschätzte Faktor?

Angesichts massiver Herausforderungen der Cybersicherheit und hybrider Angriffsrisiken wird digitale Kompetenzförderung zum Ankerpunkt einer cyberresilienten Gesellschaft. Wie gut ist Deutschland aufgestellt?

  • Dr. Konstantin von Notz MdB, Vorsitzender Parlamentarisches Kontrollgremium; Ausschuss für Inneres und Heimat
  • Claudia Plattner, Präsidentin, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
  • Dr. Adrian Müller, Geschäftsführer, HP Deutschland
  • Jörn Thießen*, Leiter der Abteilung Heimat, Zusammenhalt und Demokratie im Bundesministerium des Innern und für Heimat

Moderation: Sven Oswald, Journalist

15:30 Uhr

Drei parallele Gesprächssalons

Die Gesprächssalons ermöglichen eine gute Gesprächsatmosphäre zum Austausch mit den anwesenden Gästen im Raum:

Gelber Salon I Cyberschutz vor & durch Künstliche Intelligenz.

Fake News, Deep Fakes und Hetze im Netz – wie entgegenwirken?

Der Einsatz Künstlicher Intelligenz schafft eine neue Qualität im Zusammenwirken von Mensch und Maschine mit auch neuen Herausforderungen der Desinformation und Cybersicherheit – sind wir auf ihre Folgen vorbereitet?

Impuls: N.N.*, Bundeskriminalamt 

  • Dr. Jochen Eisinger, DsiN-Vorstand und Director of Engineering, Google Deutschland
  • Maximilian Funke-Kaiser MdB, Mitglied im Ausschuss für Digitales; Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
  • Sebastian Hufnagel, Senior Manager DACH-Region, Cloudflare Deutschland
  • Dr. Angela Jain, Senior Project Manager „Forum gegen Fakes“, Programm Demokratie und Zusammenhalt, Bertelsmann Stiftung
  • Sven Kindervater, DsiN Senior Referent, PolisiN – Politiker: innen sicher im Netz und Bundesnetzwerk Digitale Nachbarschaft

Moderation: Sven Oswald, Journalist

Grüner Salon I Sichere digitale Teilhabe – von Jung bis Alt.

Verbraucher:innenschutz durch Kompetenzförderung – können wir digitale Hilfestellungen für alle?

Einkaufen, Reisen, Gesundheit oder Geld – ohne digitale Basiskompetenzen ist Teilhabe im privaten und beruflichen Umfeld kaum noch möglich. Zunehmende Cyberbedrohungen und Angriffe durch soziale Medien erhöhen die Brisanz.

Impuls: Dr. Christiane Rohleder, Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (BMUV)

  • Sebastian Garbe, Abteilungsleiter Digitalisierung und Payment, Deutscher Sparkassen- und Giroverband
  • Marja-Liisa Völlers MdB, Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
  • Pierre Du Bois, Head of Communications, Kleinanzeigen.de
  • Florence Mottay, Vice President, Chief Information Security Officer, Zalando

Moderation: Joachim Schulte, stellv. Geschäftsführer, Deutschland sicher im Netz e.V.

Blauer Salon I Cybersicherheit vs. Cybercrime: wer hat die Nase vorn?

NIS2-Countdown: Weckruf für Unternehmen & Lieferketten?

Über 26.000 Unternehmen unterliegen ab Oktober erstmals umfassenden neuen EU-Sicherheitsvorgaben – oftmals, ohne bislang vorbereitet zu sein. Wie kann der „Turnaround“ der Cybersicherheit in Wirtschaft und Verwaltung noch gelingen?

Impulse: Andreas Reisen, Referatsleiter Cybersicherheit für Wirtschaft und Gesellschaft, Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) sowie
Christina Decker, Leiterin der Unterabteilung VIA – Digitalpolitik und Digitale Wirtschaft, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

  • Sebastian Hartmann* MdB, innenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion;
    Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat
  • Wouter Goudswaard, Chief Customer Officer, EyeSecurity
  • Andreas Pöhlmann, Technischer Direktor Digitalisierung, Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland (IDW)
  • Dr. Ilja Nothnagel, Mitglied der Geschäftsführung, Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

Moderation: Dr. Simon Thanh-Nam Trang, Universität Paderborn

17:00 Uhr

Abschlusspanel: Let’s get started – Cyberresilienz durch nonformale Bildungsförderung

Das Schlusspanel verbindet die Themen und Fragestellungen des Tages und bündelt sie in einem gemeinsamen Ausblick auf Lösungsansätze, Strategien und konkrete Maßnahmen für Cyberresilienz und sichere digitale Teilhabe.

Impuls: Judith Pirscher*, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

  • Katharina Kunze, Projektleiterin Digitaler Engel, Deutschland sicher im Netz e.V.
  • Dr. Robert Reinermann, DsiN-Vorstand, Vorsitzender der Geschäftsführung VdS Deutschland
  • Alexander Koch, Vice President Sales, EMEA Yubico
  • Susanne Dehmel, Geschäftsleitung Recht & Sicherheit, Bitkom 
  • Nikolaus Hagl, Leiter Geschäftsbereich Public & Energy, SAP Deutschland

Moderation: Sven Oswald, Journalist

18:00 Uhr

Ausblick & Überleitung zur Abendveranstaltung

18:30 Uhr

Preisverleihung myDigitalWorld 2023/24

Feierliche Verleihung des Jugendpreises myDigitalWorld zum Fokusthema „Ist das Kunst oder kann das KI“.

  • Laudatio, Dr. Volker Wissing*, Schirmherr des Wettbewerbs und Bundesminister für Digitales und Verkehr
  • Auszeichnung der Preisträger mit den Paten des Bundeswettbewerbs 
  • Moderierte Gesprächsrunde der Preisträger und Wettbewerbspaten

Ende der Preisvergabe I Übergang in den Netzwerkabend

Moderation: Sven Oswald, Journalist

ab 19:30 Uhr

Netzwerkabend mit musikalischer Begleitung

21:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

* angefragt – noch nicht bestätigt

ANMELDUNG

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Anmeldung um eine Vormerkung handelt. Sie erhalten nach Prüfung eine Eingangsbestätigung, nach Prüfung eine finale Anmeldebestätigung, die zum Einlass berechtigt. Bitte geben Sie Ihre Organisation an und verwenden Sie ausschließlich eine dieser Organisation zugehörige E-Mail-Adresse.

Mit freundlicher Unterstützung der DsiN-Mitglieder, insbesondere: